Die beste Autoversicherung finden

kostenloser Vergleichsrechner
privatversicherung günstig tarifvergleich versicherung vergleich versicherungen
private versicherung
privat absichern
VersicherungsbeiträgeImpressum/Kontakt
preisvergleich versicherungen
beste Versicherung
billigste PKV im Tarifrechner finden Home
billigste PKV im Tarifrechner finden private Krankenversicherung
private Altersvorsorge online abschließen Altersvorsorge privat
Infos zur Rürup-Rente Rürup-Rente
Informationen zur Riester-Rente Riester-Rente
Beitragsrechner Rechtsschutzversicherung Rechtsschutz Vergleich
Autoversicherungen Vergleichsrechner Autoversicherung
beste Kapitallebensversicherung Kapitallebensversicherung
beste Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung
Preisvergleich Berufsunfähigkeitsversicherungen Berufsunfähigkeitsversicherung
Haftpflichtversicherung abschließen, kostenloser Vergleichsrechner Privathaftpflichtversicherung
Hundehaftpflicht Beitragsrechner, Pferdehaftpflicht Tarifrechner Pferde-/Hundehaftpflicht
Angebot für Hausratversicherung Hausratversicherung
Gebäudeversicherungen vergleichen, Hausversicherung Angebote Gebäudeversicherung
Gebäudeneubauversicherungen günstig online abschließen Gebäudeneubauversicherung
Unfallversicherungen im Vergleich Unfallversicherung
private Pflegeversicherungen online vergleichen private Pflegeversicherung
Online Vergleich gesetzliche Krankenversicherungen gesetzlichen Krankenkassen
Tarifrechner für Dread-Disease-Versicherung Dread-Disease-Versicherung
Infos zur Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherung
Gewerbeversicherungen online vergleichen Firmenversicherungen

Girokonten im Vergleich Girokonten im Vergleich
Tagesgeldzinsen im Vergleich Tagesgeld-Zinsen
Festgeld anlegen, besten Konditionen Festgeld vergleichen
Depotkonten vergleichen Depotkonto eröffnen
der billigste Autokredit Autokredite im Vergleich
die besten Ratenkredite Ratenkredit günstig
seriöse Kapitalanlagen Kapitalanlage
Hausbau finanzieren Baufinanzierung

Hausbau finanzieren Partnerprogramm
Hausbau finanzieren Infos für Makler
private versicherungen
leistungsvergleich
TarifRechner
private Absicherung tarife Die Höhe des Beitrags
Tarifrechner online errechnet sich aus:
  • der Leistungsdauer
  • der Versicherungsdauer
  • der Art des Berufes
  • dem Eintrittsalter
  • dem Gesundheitszustand
  • Raucher/Nichtraucher
  • Risikosport
Versicherungen für selbstständige
preisvergleich versicherung
bester  Versicherungsanbieter
private Versicherung Erbrachte Leistungen:
  • monatliche BU-Rente
  • evtl.Steigerung (Inflation)
  • Beitragsfreiheit im BU-Fall
versicherungs Vergleiche
privat versichern
preisvergleich Versicherungen
Banner 160x600



Banner 160x600




















Versicherungsvergleich leistungen

Finden Sie in unserem kostenlosen Vergleichsrechner
die billigste Berufsunfähigkeitsversicherung!
Versicherungsanbieter wechseln
krankenkassen privat
wechsel versicherung Versicherungsrechner
Die BU-Versicherung gehört mit zu den Versicherungen, die man haben sollte. Damit sind Sie und Ihre Familie im Falle der Berufsunfähigkeit grundlegend abgesichert. Nutzen sie unseren unverbindlichen Tarifrechner, um den günstigsten Anbieter mit der von Ihnen gewünschten Monatsrente zu finden!




Die Berufsunfähigkeitsversicherung:

Die Berufsunfähigkeitsversicherung - auch kurz „BU-Versicherung“ genannt - ist eine Form der Invaliditätsversicherung. Man kann sie als eigenständige Versicherung abschließen, oder auch als zusätzliche Leistung bei einer Kapitallebensversicherung, Risikolebensversicherung oder einer privaten Rentenversicherung beantragen.


Warum sollte jeder eine BU-Versicherung abschließen?

Innerhalb der gesetzlichen Rentenversicherung ist man im Fall der Berufsunfähigkeit nur noch in bestimmten Fällen abgesichert. Dies gilt für deutsche Bürger, die vor dem 2. Januar 1961 geboren wurden, und das auch nur unter bestimmten Bedingungen. Außerdem sind die unter Umständen erbrachten Leistungen nicht sehr hoch.

Wer weiß schon vorher, ob er nicht einmal durch unvorhergesehene Ereignisse außer Stande ist, seiner beruflichen Tätigkeit nachzugehen? Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung soll vermieden werden, dass in solch einem negativen Falle ein Abgleiten auf das Sozialhilfeniveau und ein Angewiesensein auf staatliche und sonstige Almosen verbunden ist.

Zumindest soll durch diese Versicherungsart möglichst ein großer Teil des Einkommensverlustes abgedeckt werden. Wie hoch dieser Betrag ist, das entscheidet jeder bei Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung selbst.

In diesem Zusammenhang muss man immer auch seine Familie oder die Lebensgemeinschaft betrachten, in der eine bestimmte Gewichtung und Aufteilung der Aufgaben vorgenommen wurde. Nicht selten ist es der Fall, dass sich der eine Partner um die Kinder und den Haushalt kümmert, der andere hingegen als Hauptverdiener fungiert. Wenn dieser aufgrund von Berufsunfähigkeit bzw. Erwerbsunfähigkeit ausfällt, ist die Not groß. Die materielle Absicherung und der Lebensstandard ist dann in Gefahr. Von eventuellen Schulden durch Hausbau oder andere Anschaffungen wollen wir hier noch nicht einmal reden. Diese Sorgen kämen noch hinzu.

Aber auch, wenn der Partner, der die Hausarbeit erledigt, berufsunfähig wird, muss man sich insbesondere bei Familien mit einem kleinen Geldbeutel um eine Haushaltshilfe oder Pflegeunterstützung kümmern. Also ist es auch in diesem Falle, also im Falle der typischen Hausfrau, sinnvoll, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Zumindest könnte man das auch mit einem nicht so hohen Beitrag, demzufolge dann später nur eine kleinere Rente herauskommen würde, in Erwägung ziehen.

Wenn man eine Berufsunfähigkeitsversicherung beantragt, ist es gut zu wissen, dass man selber über die Höhe der künftigen Leistung entscheidet. Von der Versicherung wird also nicht der tatsächliche finanzielle Schaden bzw. werden nicht die Einbußen ersetzt, sondern es wird immer nur diese Leistung erbracht, die man bei Abschluss des Vertrages beantragt hat, beispielsweise 500 € im Monat. (Dabei sollte man auch bedenken, dass in zehn Jahren dieser Betrag aufgrund der schleichenden Inflation nicht mehr so-viel-wert ist wie bei Abschluss der Versicherung. Da haben schon viele ihr blaues Wunder erlebt)


Was ist bei einer Berufsunfähigkeits-Versicherung abgesichert?

Hierbei geht es um die Fähigkeit zur Ausrichtung und Durchführung der beruflichen Tätigkeit des jeweiligen Versicherungsnehmers. Dies wird bezogen auf den zuletzt ausgeübten Job. An dieser Stelle wird mitunter ein Vergleichswert von 50 % der Berufsfähigkeit herangezogen. Wird diese Zahl unterschritten, gilt die Person als berufsunfähig.

In anderen Verträgen ist formuliert, dass man als vollständig berufsunfähig gilt, wenn man nicht mehr in der Lage ist, seine berufliche Tätigkeit aufgrund von Krankheit, Verletzung oder Kräfteverfall auszuüben. Dies muss natürlich ärztlich nachgewiesen werden, auch dass dies sich voraussichtlich in einem sogenannten Prognosezeitraum von drei Jahren nicht ändern wird.

Wenn der Fall der Berufsunfähigkeit eintritt, braucht man natürlich keine weiteren Beiträge zu bezahlen. Dies möchten wir nur am Rande erwähnen, weil es eigentlich selbstverständlich ist.


Wovon hängt die Höhe des Beitrags ab?

  • von der Leistungsdauer, d.h. es kann im Vertrag festgelegt sein, dass die BU-Rente nur bis zu einem bestimmten Alter gezahlt wird, also entweder bis zur Regelaltersrente der gesetzlichen Rentenversicherung oder bis derzeit höchstens zum 67. Lebensjahr
  • von der Versicherungsdauer: dies wird bestimmt durch das Alter, bis zu dem der Versicherungsfall eingetreten sein muss.
  • von der Art des Berufes: Hier wird das jeweilige Risiko eines Berufes oder einer Berufsgruppe betrachtet. Durch statistische Auswertungen, wie oft in einem bestimmten Beruf der Fall der Berufsunfähigkeit eintrat, werden hier bestimmte Berufe ähnlich wie bei den privaten Krankenversicherungen zu Risikogruppen zusammengefasst.
  • vom Alter bei Abschluss der Versicherung
  • vom Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers
  • ob jemand Raucher ist
  • ob man in seiner Freizeit bestimmte Risikosportarten oder riskante Freizeitbeschäftigungen durchführt
Es ist wichtig zu wissen, dass man bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung einige Gesundheitsfragen beantworten muss. Dies sollte man in seinem eigenen Interesse wahrheitsgemäß tun, so dass einem später nicht aufgrund von falschen Angaben die Leistung gekürzt oder ganz verweigert wird. Dies halten wir aber für selbstverständlich. Deshalb sollte man lieber zu viel als zu wenig angeben.



private krankenversicherung kind krankenkasse private
zusatzkrankenversicherung



Bevor Sie eventuell einen Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung erwägen, sollten Sie sich einiger wesentlicher Unterschiede bewußt sein. Die Bezugsgröße für die Berechnung der gesetzlichen Krankenkassenbeiträge ist immer das Brutto-Arbeitsentgelt wie Lohn oder Gehalt. Davon muss ein Prozentsatz, der sogenannte Beitragssatz, an die jeweilige Kasse, deren Mitglied man ist, abgeführt werden. Nun kann man ja anderer Meinung sein, aber es wurde vom Gesetzgeber nach oben eine Grenze mit dem Namen Beitragsbemessungsgrenze festgelegt, damit Vielverdiener nicht ins Unermessliche bezahlen müssen. Anders wird es bei den privaten Krankenversicherungen gehandhabt. Die gesundheitliche Verfassung und das Alter entscheiden hier über die Höhe des Beitrages. Jung und gesund müsste man eben sein ! Das wird dann auch noch mit einer niedrigeren Versicherungsprämie belohnt und die Chance, überhaupt bei den Privaten angenommen zu werden, ist dann natürlich sehr gut. Denken Sie aber bitte auch ein paar Jahre weiter, wenn Sie vielleicht nicht mehr ganz so blutjung sind und sich die ersten kleinen gesundheitlichen Macken einstellen. Der Beitragsvorteil kann dann verschwunden sein oder sich gar umgekehrt haben. Ein Zurück zur gesetzlichen Versicherung ist dann keinesfalls immer so leicht.